Breuil-Cervinia

Breuil-Cervinia

Das in der ganzen Welt bekannte Breuil-Cervinia ist eines der renommiertesten Skigebiete im gesamten Alpenraum. Seine Pisten, die auch mit denen des schweizerischen Hangs (Zermatt) verbunden sind, stellen für Skibegeisterte eine unwiderstehliche Attraktion dar; hier können sie tagelang Ski laufen ohne die gleiche Strecke zweimal zurückzulegen und auf der Abfahrt fast bis ins Ortszentrum gelangen.

Abgesehen vom Skifahren, das auch im Sommer auf dem Gletscher des Plateau Rosà (3489m) stattfinden kann, vom Skilanglauf, Bergsteigen, Schlittschuhlaufen, Paragliding, Hubschrauber- und Drachenfliegen, von Reiterhöfen und Motorschlitten, bietet Breuil-Cervinia einfach alles: Hotels, Restaurants, Nachtlokale, Kinos und eine große Anzahl an Shoppingmöglichkeiten: von Bekleidung über die Gastronomie bis hin zum Handwerk.

Das Matterhorn ist der unangefochtene Hauptdarsteller: wo man sich auch aufhält beherrscht er das Landschaftsbild, um dem Urlaub in diesen Höhenlagen eine unvergleichliche Atmosphäre zu verleihen. Aber so sehr sein Name auch mit dem Wintersport verbunden ist, so ist Breuil-Cervinia dennoch kein Ort, der nur des Schnees wegen besucht wird. Im Sommer ist er Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen zu einigen der schönsten Orte der Alpen und verfügt über Gelände, auf denen man jeden im Freien praktizierten Sport betreiben kann; erst kürzlich ist der 18-Loch-Golfplatz mit Blick auf die Gebirgskette Grandes Murailles eröffnet worden.