Mont Blanc

Mont Blanc

Gesellschaft SAVDA Die Gebirgskette des Mont Blanc formt im Hintergrund von Courmayeur ein natürliches Amphitheater und mit den 4807 m seines Gipfels ist er der höchste Berg Europas.

Die erste Bezwingung des Mont Blanc erfolgte bereits 1786 aber nach wie vor stellt er eine besondere Herausforderung für Bergsteiger aus aller Welt dar. Der majestätische Berg herrscht über die Gemeinden der Talsohle: La Salle, Morgex, Pré-Saint-Didier und Courmayeur, die mit La Thuile das sogenannte Valdigne bilden. Am Fuße der Kette öffnen sich zwei besonders eindrucksvolle Täler: das Veny-Tal, das am Brenva-Gletscher entlangläuft und dessen Taleingang eng, ursprünglich und zerklüftet ist, sich dann aber in ein weites ebenes Becken verwandelt und das Ferret-Tal, dessen Anblick einen sanften, panoramareichen und entspannten Eindruck hinterlässt.

In Pré-Saint-Didier nimmt das La-Thuile-Tal seinen Ausgang, das bis zum Kleinen Sankt Bernahrd reicht, dem antiken Alpis Graia der Römer, der seit jeher, jenseits der Alpen und insbesondere für Gallien, der bevorzugte Übergang war. Auch heute noch bewahrt der Pass Spuren seiner antiken Geschichte und stellt eine angenehme und bewehrte Alternative zum Mont-Blanc-Tunnel dar, um im Sommer Frankreich zu erreichen.

Orte

Courmayeur

Courmayeur

Courmayeur ist am Fuße des Mont-Blanc-Massivs gelegen und ist der älteste alpine Skiort des Aostatals, die Heimat zahlreicher weltberühmter Bergführer und Sitz der ersten italienischen Gesellschaft der Bergführer.

Erfahren Sie mehr


La Thuile

La Thuile

La Thuile liegt in einem weiten Becken, direkt unter dem Kleinen Sankt Bernhard Pass, in einem durch dichte Wälder geschützten Gebiet, das vom mächtigen Rutor-Massiv mit seinem fantastischen Gletscher beherrscht wird.

Erfahren Sie mehr


La Salle

La Salle

La Salle beherrscht das Becken des Valdigne. Wer gerne wandert, dem steht eine große Auswahl an Routen zur Verfügung, die allen Ansprüchen gerecht werden.

Erfahren Sie mehr


Morgex

Morgex

In der Nähe von Morgex befinden sich im Umkreis von wenigen Kilometern: die Mont-Blanc-Kette, Courmayeur und La Thuile, wo man umgeben von atemberaubenden Panoramen Ski läuft.

Erfahren Sie mehr


Pré-Saint-Didier

Pré-Saint-Didier

Pré-Saint-Didier ist ein Fremdenverkehrsort, dessen Bekanntheit auf sein eisenhaltiges Wasser zurückzuführen ist, das schon zu Zeiten der Römer bekannt war und bereits Mitte des 17. Jh. zahlreiche Touristen anzog.

Erfahren Sie mehr